6 - 7
Zeit

Zusammenfassung

Die in der letzten Saison noch erstklassigen Grizzlies aus Linz wurden in Vöcklabruck schon mit Spannung erwartet. Mit diesen erstligaerfahrenen Spielern konnten sich alle Beteiligten sowie die zahlreichen Zuschauer auf ein schnelles, hochkarätiges Spiel freuen.

Bereits nach dem ersten Face Off wurde keinem der Kontrahenten etwas geschenkt und es ging mit Chancen auf beiden Seiten wirklich von der ersten Minute zur Sache. Den glücklicheren Start in die Partie fanden die Gäste aus Linz, die nach etwa 7 Minuten in dieser heißen Startphase den ersten Treffer durch Kastner (#22) feiern konnten. Von dem Gegentor wachgerüttelt begann ein regelrechter Sturmlauf auf das Tor der Linzer, die sichtlich überrascht waren, mit welchem Tempo die Voralpenkings ihre Angriffe aufrollten. Die Belohnung für diese Mühen war der Ausgleich, welcher praktisch im Gegenzug auf das 1:0 folgte. Der nach einer Verletzungspause zurückgekehrte Alexander Palenik (#49) netzte zum 1:1 ein. Nur gut 5 Minuten später konnten die Hausherren durch den Torgaranten in der heurigen Saison -Julius Raab – in Führung gehen. Die vereinzelten Befreiungsangriffe der Linzer fanden in Goalie Lukas Draxlbauer (#32) ein Ende. Die Offensive des EHC KIWI Voralpenkings konnte ihre zahlreichen Chancen besser nutzen und so war es Michael Bernhardt (#74) und abermals Palenik (#49) die binnen weniger Sekunden das Torkonto der Heimmannschaft um 2 Zähler erhöhen konnten. Mit einem scheinbar soliden 4:1 verabschiedete man sich in die Drittelpause.

Im zweiten Drittel war man bestrebt nahtlos an der Leistung des 1. Spielabschnitts anzuknüpfen, was auch anfänglich ganz gut gelang, denn nach nur 3 gespielten Minuten steuerte Raab (#66) – mit einer sehenswerten Einzelleistung – seinen zweiten Treffer bei. Nach der Hälfte der Spielzeit verwertete Böker (#21) ein Powerplay der Gäste und die Zähler wurden auf 5:2 gestellt. Durch ein schönes Dangling, nach Bully im eigenen Drittel, konnte Raab (#66) seinen Hattrick komplettieren und den alten 4 Tore-Vorsprung wieder herstellen. Mit dieser komfortablen Führung im Rücken, war der Sieg vermeintlich eingefahren, doch die Grizzlies konnten das Spiel durch leicht erzwungene Fehler noch einmal spannend machen. Mit einem Doppelschlag knapp vor der Pause entschieden die den mittleren Spielabschnitt für sich und die Cracks verabschiedeten sich mit einem 6:4 in die Pause.

Den Start ins letzte Drittel haben die Voralpenkings leider etwas verschlafen, denn nach nur 22 Sekunden konnten die Gäste durch Kastner (#22) das 6:5 verbuchen und auf einmal war der sichere Vorsprung auf 1 Tor geschmolzen. Es stand noch beinahe ein ganzes Drittel auf der Uhr, um den Sieg heimzuspielen. Einige hochkarätige Chancen wurden durch die Vöcklabrucker leider liegen gelassen. Wie schon eine alte Sportlerweisheit lehrt: „Tore die man nicht schießt, die bekommt man.“ So kam es bei verbleibenden 11:30 Minuten, wie es fast kommen musste, und die Linzer glichen aus. Abermals Kastner (#22), der sein „Break away“ mit Torerfolg vollendete. Die Kings wehrten sich mit allem, was sie hatten, dennoch war es leider nicht genug, so war es Böker (#21), der den erst 2. Führungswechsel in dieser Partie erzwang. Rund 5 Minuten blieben den Voralpenkings noch, um sich zumindest in die Verlängerung zu retten. Dies blieb ihnen leider verwehrt, da die Grizzlies zu abgeklärt reagierten und den knappen Vorsprung über die Zeit retten konnten.

Fazit: Auch wenn die Voralpenkings mit einer sensationellen Leistung dieses Spitzenspiel bestritten, gingen die Grizzlies aus Linz als glückliche Gewinner dieses packenden Spiels vom Eis. Obwohl die Kings mit einer 35 Minuten-Führung glänzen konnten, reichte es leider am Ende für keinen Punktgewinn. Eigentlich hätte sich diese spannende Begegnung zwei Sieger verdient.

 

Bericht: Lukas Draxlbauer

Details

Datum Zeit League Saison
24. November 2017 20:15 2. OÖ LIWEST EHL 2017/18

Austragungsort

REVA-Halle Vöcklabruck
Robert Kunz-Straße 2b, 4840 Vöcklabruck, Österreich

Ergebnisse

Mannschaft1st2nd3rdT
EHC KIWI Voralpenkings Vöcklabruck4206
Grizzlies Linz1337

EHC KIWI Voralpenkings Vöcklabruck

# Spieler Position G A H SOG PIM SA GA SV
9Holger HassForward00000000
16Ulrich PammingerForward00000000
20Christian ObermeierForward00100000
44Florentin HöllerDefender00002000
49Alexander PalenikForward20000000
64Mathias HolzingerDefender00000000
66Julius RaabForward30000000
71Michael KeplingerDefender00100000
74Michael BernhardtForward10004000
76Thomas BöhmDefender00102000
78Wilhelm FührerForward00100000
 Gesamt 60408000

Grizzlies Linz

Position G A H SOG PIM SA GA SV
 00000000